Ein Buch das dich im Leben weiter bringt

„Ein Buch das dich im Leben weiter bringt“, murmelte Kalle, „das gibt es doch gar nicht.“ Er hätte ihm schon sagen können, dass der blutige Weg nach Absurdistan ein Buch über die Güte war, über die Suche nach der Wahrheit und dass es eine Gesellschaft beschrieb, die sich zwar ändern will, doch nicht weiß, wie. „Die Gesellschaft von heute“, hatte Kalle immer gelacht und von seiner Teetasse getrunken, sich die Zunge verbrannt und kurz den Kopf über sich selbst geschüttelt, „ist gleichgültig geworden.“

Und Kalle mochte Gleichgültigkeit nicht. Er hatte sie zu oft an sich selbst beobachtet. Vor allem an Wintertagen hatte er es vermieden hinauszugehen. Oder auch windige Regentage. Er liebte es, wenn von draußen die Regentropfen gegen seine Scheiben platschten, mochte es, sich in eine Decke einzuwickeln und einfach nichts zu tun, nichts sehen zu müssen – an manchen Tagen ein wahrer Segen.

Das Auge der BestieAls aber eines Tages anstelle der Regentropfen Bluttropfen gegen seine Fensterscheibe platschten, weil eine unsichtbare Macht sichtbar geworden war, verstand Kalle, dass er zwanzig Jahre seines Lebens einfach verschlafen hatte. Warum der blutige Weg nach Absurdistan ein Buch ist, das Euch weiter bringt? Weil es Euren Alltag verändern kann, wenn ihr es mögt. Weil es verhindern kann, dass ihr ebenfalls aufwacht und merkt, dass ihr verschlafen habt und der Lehrer nicht böse mit Euch sein kann, weil er längst gestorben ist. Ja. Jetzt seid ihr älter. Und ja. Jetzt seid ihr weiter. Doch wie weit seid ihr wirklich? Und wohin wollt ihr gehen? Solltet Ihr Euch diese Fragen stellen, hat Kalle sein Buch auch für Euch geschrieben. Es ist keine Doku. Es ist kein Lebenshilfe-Buch (Oh Gott, ich habe meinen BH verloren, was soll ich tun?) Und auch kein Ficktion. „Fickt dich selbst!“, schreit mich plötzlich einer an, doch ich bin noch nicht fertig. „Niemand plappert mir ins Wort!“, gifte ich daher zurück. Und ja. Niemand plappert mir in der Tat immer wieder ins Wort. Aber das ist eine ganz andere Story. Das steht in einem anderen Buch. Warum der blutige Weg nach Absurdistan ein Buch ist, das Euch weiter bringt? Weil es auf der einen Seite ein Buch ist, das eine heitere Geschichte erzählt, und weil es eine Geschichte ist, die Euch zum Nachdenken bringen kann. Ihr könnt in jedem Fall etwas daraus mitnehmen. Denn der Kotz hat in der Geschichte die Lüge, den Hass und den Betrug versteckt. Und an manchen stellen sogar die Wahrheit. Aber keine Angst. Es ist und bleibt im Grundsatz eine ganz und gar fiktive Geschichte. Und so fanden auch die ersten Testleserinnen das Buch amüsant und interessant. Und manche sagte auch schon: Ist die Welt wirklich so krass? Ja, sagt Euch Euer, Hengstenberg von H2SO3.

#drkallekotz #derblutigewegnachabsurdistan