Der Apostapokalypsist

16. Februar 2016



An zehenlangen Tagen
Schlugen Sie in Kerben
Es waren schwere Hünen
Die stellten keine Fragen
Brachten uns das Sterben
Auf Shakespeares große Bühnen.

Ein Lear steht auf
Und schreit vor Schmerz
Kann ihn nur nicht diss-criben
So ist die Zeit, so ist ihr Lauf
Und muss bei all dem lauten Terz
Nur weiter! drunter leiden.

Und jeder schreit als wie verrückt
Vom Leid gepeinigt und erdrückt
Vom Herrscher im Gewand gebückt
Vom Dolleraug so sehr verzückt
Und doch beglückt – vom Leide selbst
Es hat der Mensch für sich gewählt.

 

#drkallekotz #derblutigewegnachabsurdistan



You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.

Kommetiere diesen Beitrag: